Neurodermitis an den Händen: Wenn die Hände leiden

Alle, Skin | 30. November 2023

Neurodermitis an den Händen ist besondere belastend. Wenn sich deine Neurodermitis auch an den Händen zeigt, ist diese Podcast-Folge passend für dich.

Neurodermitis an den Händen geht oft mit starkem Juckreiz, Hautausschlägen und Entzündungen einher, und sie beeinflusst den Alltag meist sehr stark. In dieser Podcast-Episode tauchen wir tief in die Welt der "Neurodermitis an den Händen" ein, um besser zu verstehen, was die Neurodermitis an den Händen so besonders macht und welche Schritte du zur Linderung ergreifen kannst.

Neurodermitis an den Händen: Symptome und Auswirkungen

Neurodermitis an den Händen ist sehr belastend und quälend. Wahrscheinlich kommen dir diese Symptome sehr bekannt vor, wenn du Neurodermitis an den Händen hast.

  • Juckreiz: Einer der herausragenden und quälenden Symptome ist der starke Juckreiz, der oft das Kratzen unvermeidlich macht.
  • Bläschen: An den Handflächen, Fingern und Fingerspitzen können kleine, mit Flüssigkeit gefüllte Bläschen auftreten.
  • Rötungen und Entzündungen: Die Haut an den Händen kann gerötet und entzündet sein, was Schmerzen und Unbehagen verursacht.
  • Risse: Trockene, rissige Haut, die besonders schmerzhaft ist, wenn sie sich bewegt oder gedehnt wird.

Ein Schub von Neurodermitis an den Händen kann den gesamten Alltag beeinträchtigen. Alltägliche Aufgaben wie Haushaltsarbeiten, Kochen und Anziehen können zu schmerzhaften Herausforderungen werden. Wenn du Kleinkinder oder Babys hast, wird die Belastung noch größer, da sie auf deine Hilfe angewiesen sind. In der Tat kann der Einfluss von Neurodermitis auf die Lebensqualität mit dem nach einem Schlaganfall oder bei Parkinson vergleichbar sein.

Gefahren und Risiken von Neurodermitis an den Händen

Extremer Juckreiz kann zu nässenden Wunden führen, die wiederum das Risiko von Bakterieninfektionen erhöhen. Das Kratzen schwächt die bereits gestörte Hautbarriere weiter, was Bakterien und andere Krankheitserreger den Eintritt in den Körper erleichtert.  

In der Podcast-Folge erfährst du auch, was es mit der Berufsdermatose auf sich hat und wie das dyshidrotische Ekzem mit der Neurodermitis zusammenhängt. 

Bei Neurodermitis an den Händen gibt es mehr als Kortison

Die gute Nachricht ist, dass es Schritte gibt, die du unternehmen kannst, um die Auswirkungen von Neurodermitis an den Händen zu lindern. In der Folge teile ich praktische Tipps zur Pflege und zum Schutz deiner Hände sowie zur Vorbeugung von Schüben.

In dieser Folge „Neurodermitis an den Händen: Wenn die Hände leiden“ erfährst du:

  • Wie äußert sich Neurodermitis an den Händen und welche Symptome sind typisch?
  • Welche Auswirkungen hat Neurodermitis an den Händen auf den Alltag der Betroffenen und wie beeinflusst sie deren Lebensqualität?
  • Welche Gefahren und Risiken sind mit extremer Juckreiz und einer geschwächten Hautbarriere verbunden?
  • Was sind die Sonderformen von Handekzemen, wie die Berufsdermatose und das dyshidrotische Ekzem, und welche speziellen Herausforderungen bringen sie mit sich?
  • Welche praktischen Pflegetipps und Lösungsansätze stehen zur Verfügung, um die Auswirkungen von Neurodermitis an den Händen zu lindern und den Alltag zu erleichtern?

Die Episode 65 „Neurodermitis an den Händen: Wenn die Hände leiden“ kannst du dir einfach kostenlos anhören. Abonniere dazu meinen Podcast am besten auf Apple Podcast oder Spotify. Eine kleine Kostprobe gibt es jetzt hier:

Ganz viel Spaß beim Anhören! Alles Liebe, deine Sarah

Du willst die Hautbalance Empowerment Journey nicht verpassen? Trage dich jetzt unverbindlich auf die Warteliste ein.

Die Gefahr der bakteriellen Infektion ist an den Händen besonders groß. Erfahre, wie du eine bakterielle Infektion erkennst.

Stress ist auch bei dir ein Trigger? Dann probiere diese Tipps, wenn du dich gestresst fühlst.

Fotocredit:

Andrzej Rostek von Getty Images via Canva.com

Weitere Folgen, die deine Haut in Balance bringen

18/07/2024 Alle, Food
Neurodermitis und Heilfasten: Kann es wirklich eine Verbesserung bringen?

Hole dir jetzt deinen ganzheitlichen Neurodermitis-Fahrplan

5 Schritte, die du gehen kannst, um deine Neurodermitis ganzheitlich zu behandeln