Grenzen setzen und Bedürfnisse anerkennen – Interview mit Sophia Lein

Alle, Mind | 2. März 2023

Bestimmt hast du dich schon oft gefragt, warum du Neurodermitis hast und was du dagegen tun kannst. Ein ganz wichtiger Teil auf dem Weg zu einer symptomfreien Haut ist die innere Arbeit. In dich hinein zu schauen. Zu verstehen, was dein Körper dir sagen will. Denn keine Krankheit entsteht ohne Grund. 

Neurodermitis lässt dich deine Grenzen setzen

In der heutigen Podcast-Folge habe ist Sophia Lein zu Gast. Mit ihr spreche ich über ihren Weg raus aus der Neurodermitis und welche Schritte sie gegangen ist. Die innere Arbeit war bei ihr ein zentraler Schlüssel ebenso wie ihre eigenen Bedürfnisse wieder anzuerkennen. Wir sprechen auch darüber, was es bedeutet, als Mama Neurodermitis zu haben. Warum Neurodermitis häufig nach einer Schwangerschaft auftritt und was du als Mama tun kannst, um deine Kinder und ihre Haut zu stärken. 

In dieser Folge „Grenzen setzen und BEdürfnisse erkennen“ erfährst du:

  • Welchen Weg Sophia gegangen ist, um symptomfrei zu werden
  • Warum die mentale Ebene bei Neurodermitis so wichtig ist
  • Warum es so wichtig ist Grenzen zu setzen und deine Bedürfnisse zu erkennen
  • Wieso eine Schwangerschaft Neurodermitis triggern kann
  • Welche Maßnahmen du bereits in der Schwangerschaft für dich und dein Baby treffen kannst

Die Episode 27 „Grenzen setzen und Bedürfnisse erkennen“ kannst du dir einfach kostenlos anhören. Abonniere dazu meinen Podcast am besten auf Apple Podcast oder Spotify. Eine kleine Kostprobe gibt es jetzt hier:

Ganz viel Spaß beim Anhören! Alles Liebe, deine Sarah

Mehr Informationen zu Sophia findest du hier:

Instagram: @heilpraktikerin_sophia.lein  

Website: https://achtsamberührt.de

Fotocredit:

Boonyachoat von Getty Images via Canva.com

Weitere Folgen, die deine Haut in Balance bringen

23/11/2023 Alle, Skin
Neurodermitis: Was ist, wenn deine Haut nicht heilt? 3 Mindsets, die dich von deiner Heilung abhalten

Hole dir jetzt deinen ganzheitlichen Neurodermitis-Fahrplan

5 Schritte, die du gehen kannst, um deine Neurodermitis ganzheitlich zu behandeln