Frust beim Hautarzt? 5 Tipps für deinen Arztbesuch

Alle, Skin | 17. August 2023

Vielleicht kennst du es auch? Du gehst zum Hautarzt und bist danach einfach nur frustriert? Nach einer ewig langen Wartezeit nimmt sich der Arzt gerade mal fünf Minuten Zeit, um einen flüchtigen Blick auf deine Haut zu werfen und verschreibt dir sofort eine Kortison-Creme? Danach fühlst du dich nicht gesehen, nicht verstanden, als ob deine Krankheit, die Neurodermitis, nicht wichtig wäre? Fast alle meine Coachees berichten mir von solchen frustrierenden Arztbesuchen. Sie haben die Hoffnung aufgegeben und wollen meist nicht mehr in die Arztpraxis gehen – und ich kann es gut verstehen, denn mir erging es ähnlich.

Nutze die Schulmedizin für dich und deine Gesundheit

Damit der Arztbesuch optimal für dich läuft und du das Bestmögliche für dich herausholst, möchte ich dir fünf Tipps mit auf den Weg geben. Diese Tipps helfen dir dabei, dich optimal auf den Arztbesuch vorzubereiten und auch deine Einstellung zu den Ärzten zu überdenken. Es ist wichtig, dass du die Schulmedizin mit ihren Möglichkeiten nutzt und dir für dich die passenden Behandlungen heraussuchst. 

In dieser Folge „Frust beim Hautarzt? 5 Tipps für deinen Arztbesuch“ erfährst du:

  • Meine Erfahrungen mit Hautärzten
  • Wie du den Arztbesuch bestmöglich für dich nutzt
  • Wie du Behandlungen einforderst
  • Wie du Ärzte sehen darfst
  • Warum es sich lohnt, die Schulmedizin zu nutzen

Die Episode 51 „Frust beim Hautarzt? 5 Tipps für deinen Arztbesuch“ kannst du dir einfach kostenlos anhören. Abonniere dazu meinen Podcast am besten auf Apple Podcast oder Spotify. Eine kleine Kostprobe gibt es jetzt hier:

Ganz viel Spaß beim Anhören! Alles Liebe, deine Sarah

Fotocredit:

89Stocker via Canva.com

Weitere Folgen, die deine Haut in Balance bringen

16/05/2024 Alle, Food
Zucker und Neurodermitis: Die ungesüßte Wahrheit über Zucker und seine Folgen für deine Hautgesundheit

Hole dir jetzt deinen ganzheitlichen Neurodermitis-Fahrplan

5 Schritte, die du gehen kannst, um deine Neurodermitis ganzheitlich zu behandeln