Schädliche Inhaltsstoffe in Kosmetik

  • Beitrags-Autor:

Mit der Pflege willst du deiner Haut helfen zu heilen. Du willst deine Haut nicht durch schädliche Inhaltsstoffe in der Kosmetik belasten. Leider sind in vielen Pflegeprodukten Inhaltsstoffe enthalten, die deiner Haut schaden können. Welche das sind und was du bei der Auswahl deiner Pflegeprodukte beachten kannst, erfährst du in diesem Artikel.

Die Haut bei Neurodermitis

Die Haut ist bei Menschen mit Neurodermitis sehr empfindlich. Sie ist oft dünner und durchlässiger. Sie kann ihre Funktion nicht richtig ausüben, ihre Abwehrkraft ist geschwächt. Das hat zur Folge, dass Bakterien und Pilze sich leicht ansiedeln können. Mit der passenden Hautpflege soll die Selbstregulation der Haut angeregt werden. Das Ziel der Pflege ist die Haut in ihrer Funktion zu unterstützen. Leider gibt es einige Inhaltsstoffe in Pflegeprodukten, die genau das Gegenteil bewirken.

Schädliche Inhaltsstoffe in Kosmetik

schädliche Inhaltsstoffe in Kosmetik

Silikone - Trocknen die Haut aus

Silikone legen sich wie ein Film auf die Haut und verhindern dadurch das Atmen der Hautporen. Die Haut wird in ihrer Funktion eingeschränkt. Die Abgabe von Schadstoffen wird verhindert. Die Aufnahme von Nährstoffen reduziert. Langfristig können Silikone die Haut austrocknen.

Achte auf der Inhaltsstoffliste auf

  • die Endung „-cone“ 
  • die Endung „-conol“
  • die Endung „-oxane“
  • die Endung „-glycol“

Parabene - Bringen Hormonhaushalt durcheinander

Parabene sind sehr umstritten. Manche Parabene stehen im Verdacht, ähnlich wie Hormone im Körper zu wirken. Vorwiegend sollen sie so wirken wie das weibliche Hormon Östrogen. Du kannst dir vorstellen, dass ein Eingriff in den Hormonhaushalt nicht optimal ist. Ist dein Hormonhaushalt durcheinander, kann sich das auf deinen Hautzustand auswirken. Die Auswirkung von Parabenen ist noch nicht ausreichend erforscht. In Naturkosmetik wird auf dem Einsatz von Parabenen verzichtet.

Achte auf der Inhaltsstoffliste auf

  • die Endung „-paraben“
  • Methylparabene
  • Ethylparabene
  • Pentylparabene
  • Benzylparabene
  • Phenylparabene
  • Butylparabene
  • Propylparabene
  • Isopropylparabene
  • Isobutylparabene

Tenside und Emulgatoren - Reizen die Haut

Zu den Tensiden und Emulgatoren gehören PEG und PEG Derivate und Sodium-Lauryl-Sulfate.

PEG und PEG Derivate können unsere Haut durchlässiger machen. Das hat zur Folge, dass auch Bakterien und andere Schadstoffe leichter in die Haut eindringen können. Bei der schon sehr dünnen Neurodermitiker-Haut ist das sehr kritisch. Außerdem können PEG und PEG Derivate Allergien auslösen.

Sodium-Lauryl-Sulfate trocknen die Haut aus und reizen die Haut. Außerdem gelten auch Sodium-Lauryl-Sulfate als allergieauslösend.

Achte auf der Inhaltsstoffliste auf

  •  „PEG“ in Verbindung mit einer bestimmten Zahl (zum Beispiel PEG-32)
  • an „-eth“ im Namen eines Stoffes z. B. Sodium Laureth Sulfat)
  • Sodium-Lauryl-Sulfate

In zertifizierten Naturkosmetik-Produkten sind PEG, PEG-Derivate und Sodium-Lauryl-Sulfate nicht erlaubt.

Duftstoffe - Können Allergien auslösen

Duftstoffe haben ein hohes Allergiepotential. Sie können die Haut reizen. Es kann sein, dass du eine Allergie auf einen Duftstoff hast, ohne es zu wissen. Es ist wichtig genau darauf zu achten und ggf. einen Allergietest durchzuführen. In Kosmetik müssen die einzelnen Duftstoffe nicht gekennzeichnet werden. Sie werden mit dem Zusatz „Parfum“ gelistet. 26 Duftstoffe gelten als besonders allergieauslösend. Sie müssen ab einer gewissen Menge explizit aufgelistet werden.

Achte auf der Inhaltsstoffliste auf

  • Parfum
  • Eugenol
  • Cinnamal
  • Citral
  • Limonene
  • Coumarin
  • Citronellol
  • Farnesol
  • Linalool

Quick Tipp: Lade dir die App „CodeScan“ auf dein Smartphone und scanne alle deine Pflegeprodukte.

Damit du leicht die Inhaltsstoffe von Kosmetik und Pflegeprodukte überprüfen kannst, empfehle ich dir die App „CodeScan“. Über die App scannst du den Barcode der Produkte und bekommst eine Übersicht zu den Inhaltsstoffen und möglichen gesundheitlichen Risiken.

Alles Liebe, deine Sarah

DU WILLST MEHR INFOS ZUM THEMA HAUTGESUNDHEIT?

Dann folge mir auf Instagram  @sarah_hautgesundheit und sei Teil meiner Community.

Diese Artikel könnten dir auch gefallen

Säure-Basen-Haushalt

Basis Wissen zum Säure-Basen-Haushalt

Was steckt hinter dem Säure-Basen-Haushalt und wie kommt es zu einer Übersäuerung? All das erfährst du in diesem Artikel.

Übersäuerung herausfinden

Bist du sauer? Anleitung zum Selbsttest

Mit einem Urintest kannst du herausfinden, ob dein Körper übersäuert ist. Eine Anleitung wie das geht, bekommst du hier.

Schreibe einen Kommentar