Hilfe bei Neurodermitis – Hilfe erkennen, suchen und annehmen

  • Beitrags-Autor:

⁠“Ich schaff das allein!“ Diesen Satz höre ich meist nur von meinem Kleinen. Wenn ich ehrlich zu mir bin, sage ich ihn aber auch ziemlich häufig zu mir selbst. Hilfe annehmen und nach Hilfe fragen, war und ist immer noch nicht leicht für mich. Doch warum? Hilfe ist besonders bei Neurodermitis unheimlich wertvoll. 

⁠Vielleicht geht es dir ähnlich? Versuchst du auch vieles allein zu schaffen? Trittst du auf der Stelle und kommst mit deinem Problem nicht weiter? Dann wird es höchste Zeit zu handeln. Werde dir bewusst, dass du Hilfe brauchst.⁠

3 Anzeichen, dass du Hilfe brauchst

Es gibt Warnsignale, die dir mitteilen, dass du allein nicht mehr weiterkommst. Oft überhören wir diese Signale. Nicht selten sind wir am Ende erschöpft und unsere Gesundheit leidet. Durch die Überlastung steht unser Körper ständig unter Strom. Ein wichtiges Indiz, dass du Hilfe brauchst, ist Stillstand. „Ich habe schon alles ausprobiert“, „Ich komme einfach nicht weiter“, „Nichts funktioniert“. Das sind alles Hinweise dafür, dass du stillstehst. Dann ist es Zeit, einen anderen Weg einzuschlagen. Dir professionelle Hilfe zu suchen und anzunehmen.

Hilfe bei Neurodermitis, 3 Anzeichen, dass du Hilfe benötigst

Wie sieht es bei dir aus? Erkennst du ein Anzeichen bei dir wieder? Höre in dich hinein und sei ehrlich mit dir selbst.

Stillstand oder Veränderung?

Du kannst wählen. Jeden Tag aufs Neue. Entweder bleibt alles beim Alten, oder es ändert sich etwas.

Professionelle Hilfe kann dein Leben verändern. Es gibt viele großartige Menschen, die Experten in ihrem Bereich sind. Mit ihrer Hilfe kannst du eine Abkürzung nehmen. Sie können dir helfen, deinen Weg zu finden und Stolpersteine aus dem Weg zur räumen. Du musst nicht alles allein schaffen. Wichtig ist, dass du in Bewegung kommst!⁠

Hilfe bei Neurodermitis

Im Prinzip gilt es sich in jedem Lebensbereich Hilfe zu suchen, wenn man sie benötigt. Speziell bei Neurodermitis gibt es eine Vielzahl an Experten aus unterschiedlichen Gebieten, die dir helfen können. Wenn du unter deinem Hautzustand leidest, hole dir unbedingt Hilfe! Es nützt nichts, wenn du auf der Stelle trittst und es dir physisch wie auch emotional immer schlechter geht. Es gibt verschieden Anlaufstellen, an die du dich wenden kannst. Auch wenn es Überwindung kostet, trau dich den ersten Schritt zu machen. Recherchiere im Internet nach Ansprechpartner in deiner Nähe, greife zum Telefonhörer und nehme die professionelle Hilfe in Anspruch.

Vielleicht warst du bisher mit deinen Beschwerden nur bei deinem Hautarzt. Du kannst Hilfe bei Neurodermitis bei vielen weiteren Experten finden.

Hilfe bei Neurodermitis, 6 Anlaufstellen

Heilpraktiker/ Therapeuten

Der große Vorteil von Heilpraktikern ist, dass sie ganzheitlich arbeiten. Sie schauen sich nicht nur deine Haut an. Du stehst als Person im Mittelpunkt, mit allem was zu dir gehört. Für Neurodermitiker eignen sich Heilpraktiker mit dem Schwerpunkt Darmgesundheit. 

Hautärzte

Hautärzte habe ich eingeklammert, da ich persönlich noch keinen gefunden habe, der mir langfristig helfen konnte. Dennoch sind Hautärzte eine wichtige Anlaufstelle. Suche dir auf jeden Fall einen Hautarzt, der dir bestmöglich zur Seite steht.

Psychologen

Der Zustand der Haut ganz sich extrem auf deine Psyche auswirken. Oder auch anders herum. Vielleicht trägst du Kummer in dir, den du bisher nicht verarbeiten konntest. Alte Glaubenssätze, die du nicht allein lösen kannst. Trau dich auch in diese Richtung zu gehen. 

Selbsthilfegruppen

Das Gefühl, mit seinem Hautproblem nicht allein zu sein, kann Mut und Hoffnung geben. Es gibt eine Vielzahl an Selbsthilfegruppen, in denen sich Betroffene austauschen und ihre Geschichten teilen. Vielleicht ist auch in deiner Nähe eine Gruppe, der du dich anschließen kannst.

Spezialklinik

Wenn es gar nicht mehr geht und du unter deinem Hautzustand extrem leidest, solltest du unbedingt in Erwägung ziehen in eine Hautklinik zu gehen. Ich kann dir aus eigener Erfahrung die Spezialklinik Neukirchen bei Heiligen Blut empfehlen.

Ernährungsberater

Die Ernährung bildet die Basis für deine Hautgesundheit. Wenn du nicht mehr weiter weißt, was du noch essen kannst, dann suche dir Unterstützung.

Hierbei kann ich dir dabei helfen.  Gemeinsam finden wir eine Ernährung, die deine Haut von innen stärkt. Wenn du Lust auf ein 1:1 Beratung mit mir hast, dann trage dich in meinen Newsletter ein. Dann erfährst du als Erstes, wenn es losgeht! ⁠

Newsletter

Trage dich jetzt in meinen kostenlosen Newsletter ein, um regelmäßig spannende Informationen rund um das Thema Hautgesundheit und Ernährung direkt in dein Postfach zu erhalten! Für den Versand des Newsletters wird der US-Anbeiter MailChimp eingesetzt. Informationen zu der Erfassung deiner Daten, statistischer Auswertungen sowie der Abbestellmöglichkeit, findest du in meiner Datenschutzerklärung.

Diese Artikel könnten dir auch gefallen

7 Tipps gesunder Darm

Entlastung für deinen Darm

Dein Darm ist der Sitz deiner Gesundheit. Erfahre sieben einfache Tipps mit denen du deinen Darm unterstützen kannst.

Vier Tipps für gesunde Haut bei Neurodermitis

Ernährung bei Neurodermitis

Du möchtest deiner Haut etwas Gutes tun? Weißt aber nicht, wie? Hier erfährst du vier Tipps, die du bei Neurodermitis sofort umsetzen kannst.

Schreibe einen Kommentar